AutorInnen - Internationales Dialektinstitut

Regensburger Annemarie

Schriftstellerin/Poetin

Geboren 1948 in Stams, lebt in Imst

Dialekt: Mittleres Oberinntal

Motto: Zur Sprache bringen, was so sonst ungesagt bleibt.
Mit ihrer offenen, sozialkritischen Literaturpräsenz über Tirol hinaus anerkannt.

Zuletzt erschienen: Autobiographie Gewachsen im Schatten/Geschichte einer Befreiung, Tyrolia 2013 ; Lichtweg mit Bildern von Chryseldis Hofer Mitterer 2014 ; Ehe der letzte Schornstein fällt/ Südtiroler Familien und ihr fremdes Zuhause mit Angelika Polak/Pollhammer bei EYE 2014 ; Mittlt durch giahn / 30 Jahre Dialektlyrik Haymon 2014 ; Neuauflage >Der kluene Prinz Tirolerisch< Tyrolbuch 2015

Mitbegründerin des Vereins wortraum / plattform für oberländer autorInnen 2003 Vizepräsidentin des IDI.

Mehrere Literaturpreise

Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden:
Idylle und Vefall mit Maler Hans Seifert 2001,
Übers Bergl in Imst mit Graphiker Siegfried Krismer 2015,
Heimat über Grenzen mit Quilterinnen Greti Raffeiner / Evi Krismer / Fotograf Christian Raffeiner 2005,
Mit Maler Helmut Hable:
Völser Kreuzweg 2006 / Berge bewegen Imster Kunststrasse 2007 / eMontion Landesarchiv Innsbruck 2010 / Gesichte – Visionen Churburg 2011 / Werden Hofburg Innsbruck 2015

Zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien z.B.
>Österreichische Literatur 1945 – 1998< von Prof. Klaus Zeyringer (Haymon 1999).
Lesungen im In- und Ausland / im ORF und RAI Bozen

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: www.annemarieregensburger.at

Rettenbacher-Höllwerth Barbara

Geburtsjahrgang 1928

Wohnort seit 1950 Niedernsill

Geschriebener Dialekt: aus dem Pinzgau, Raum Niedernsill, Kaprun

Privates:

10 Jahre nach frühem Tod des Gatten Zweitehe mit Mundartdichter Prof. August Rettenbacher

Gewesener Beruf: Volksschullehrerin

Tätigkeit im Dialektbereich: Autorin von Lyrik, Prosa und kleinen Szenen. Aufbau und langjährige Betreuung eines regionalen Mundartarchivs in Niedernsill. Langjährige Gestaltung der jährlichen Mundartveranstaltung ‚Niedernsiller Stund’.

Neben Mundartliteratur: Forschungen in Regionalgeschichte, Veröffentlichung der alten Geschichte Niedernsills in der Ortschronik 2013

Publikationen:

Mundartlexikon ‚Zwischn Grasberg und Tauern’ mit CD;

7 Bändchen mit Lyrik, teils mit Prosa und kleinen szenischen Spielen gemischt.

Darunter auch ein Märchenbuch, daraus das  Märchenspiel ‚D’ siebm Rabm’ von Cesar Bresgen vertont und veröffentlicht.

Gedanken zur Passion zu Kreuzwegbildern in der Pfarrkirche Debant in Osttirol wurden auf Betreiben der Musikpädagogin Ilse Grießenauer vertont und mehrmals in Kirchen aufgeführt.

Gemeinsam mit Gatten August ‚Lippei, steh auf’ und das Mundartepos ‚Der Krippmbarthl’, Letzteres von Bertl Göttl samt CD herausgegeben, von Servus TV verfilmt und gesendet.

Lesungen: im ORF Salzburg und Beiträge in Sammelwerken wie ‚Der Pinzgau is a Gfüh’, herausgegeben von Max Faistauer und Mitarbeit am Buch ‚Sprache und Essen’, Verlag Tauriska.

Preise: Walter-Kraus-Mundartpreis im Jahr 2000

Adresse: Barbara Rettenbacher, Dorfstr. 34, A 5722 Niedernsill;

Tel.: 06548/8363 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Rietzler Birgit

Jahrgang 61, wohnhaft in Au im Bregenzerwald

Publikationen:

  • 3 Mundart-Lyrikbände bei Hecht-Verlag, Hard.
  • 1 Lyrikband in schriftdeutscher Sprache bei ‚Edition bahnhof Andelsbuch‘
  • Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitschriften, Rundfunk.
  • Vertonungen von Lyrik auf zahlreichen Tonträgern Vorarlberger MusikerInnen.

Absolventin der ‚Wiener Schreibpädagogik‘.

Gibt Schreibworkshops ‚Kreatives Schreiben‘ für Schreibbegeisterte jeden Alters; auch für die ‚Junge Szene von Literatur Vorarlberg‘

Mitglied bei:

  • OEDA (österr. Dialektinstitut) 
  • IDI (Internat. Dialektinstitut)
  • BOes (Berufsverband österr. Schreibpädagogen/innen)
  • Literatur Vorarlberg

Römmer Dirk

DirkRoemmerDirk Römmer, geb. 1943 in Hamburg,

stammt aus Kirchwerder in den Vierlanden.

Studium der Theaterwissenschaften, später Theologie in Hamburg und Heidelberg

Seelsorge:

„Lehrbeauftragter für plattdeutsche Verkündigung“ an der Universität Hamburg, Fachbereich Theologie, Hamburger Telefonseelsorge, Kreuzfahrtseelsorger,  Auslandspastor der EKD in Sydney/Australien, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Diakonissenanstalt Flensburg (DIAKO), Evangelischen Rundfunkreferat’ (err) der norddeutschen Landes- und Freikirchen in Kiel. Seit 1999 Vorsitzender des Landesausschusses Nordelbien des Deutschen Evangelischen Kirchentages

Seit 1971 kirchliche Arbeit in plattdeutscher Sprache

Politische Tätigkeit

1963 bis 1973 in der FDP, u.a. Deputierter der ‚Behörde für Ernährung und Landwirtschaft’ in Hamburg

Rundfunk u. Fernsehn:

seit 1973 Andachten und geistlichen Kurztexte im Rundfunk. 

1982-1990 Moderator der Talkshow ‘Talk op Platt’ im N3 Fernsehen

Leitung v. kirchlichen Sendungen im NDR 1

2010 bis 2011 Leitung der Redaktion der Radiokirche beim NDR in Kiel

Schreibt:

Theaterstücke, Hörspiele und Drehbücher, Lyrik und Prosa,

Engagement im literarischen Bereich:

12 Jahre im Vorstand der 'Bevensen-Dagfahrt', der Tagung niederdeutscher SchriftstellerInnen und WissenschaftlerInnen

1997 bis 2012 Vorsitzender des „‘Quickborn’ - Vereinigung für niederdeutsche Sprache und Literatur von 1904“; Chefredakteur der gleichnamigen Zeitschrift.

Seit Juni 2013 Vorsitzender, ab Mitte 2014 bis April 2017 Präsident des 'Institut für Niederdeutsche Sprache' (INS) in Bremen.

Ab 2013 im Beirat der 'Fritz-Reuter-Gesellschaft' in Neubrandenburg

Seit 2011 Beisitzer im Vorstand der 'Klaus-Groth-Gesellschaft' in Heide/Holstein

Literaturpreise:

 'Johannes-Gillhoff-Literaturpreis 2015

Zahlreiche Buchveröffentlichungen

Bücher ab 2010:

2010: 'Dat lütte lustige Leesbook' Hamburger Quickborn-Verlag', ISBN:978-3-87651-345-4

2010: 'Dat lütte spannende Leesbook', herausgegeben von Geesche Scheller im Hamburger Quickborn-Verlag, ISBN: 978-3-87651-349-2

2011: Weihnachtliche Kurzgeschichten, Titel 'Gertrud mutt noch afhangen', Quickborn-V.

ISBN: 978-3-87651-358-4

2012: Das Kinderbuch 'Emily und das Meer'/'Emily un dat Meer', Text und Illustrationen von Andrea Reitmeyer, in zweisprachiger Fassung in der Übersetzung von Dirk Römmer im JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH, Hamburg, ISBN: 978-3-8337-2937-9

2015: Als zweiten Band das Kinderbuch 'Emily, der Wind und die Wellen' / 'Emily, de Wind un de Wellen', Text und Illustrationen wieder von Andrea Reitmeyer, ins Niederdeutsche,

ISBN: 978-3-8337-3387-1

2016: wechselte Dirk Römmer vom 'Quickborn-Verlag' zum 'BS Verlag' in  Rostock. Hier erschien 'Vun Huus un Hoff in de Welt rümbutschern', aus vielen Jahren gesammelte 'Welteindrücke'. ISBN: 978-3-86785-1

2017: Fritter Band der 'Emily'-Reihe 'Emily auf dem Bauernhof'/ 'Emily op'n Buernhoff'

ISBN: 978-3-8337- 3687-2

Kontakt:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.