AutorInnen - Internationales Dialektinstitut

Lorang Hans Walter

Jg. 1945

Mundart:

Moselfränkischer Mundartautor und –Mundart-Liedermacher

Beruf:

Lehrer in Französisch und Geographie

Diskografie

  • Ebbes vazehlen, 13 Lieder, LP, EKSUS, 1984.
  • Der klään Bou, 12 Lieder, LP/MC, Sterntaler, 1986.
  • Winter oh Winter, Single, 1987.
  • Mei Sprooch, 14 Lieder, CD/MC, LEICO 8292, 1992.
  • Der alt Butzääma, 11 Lieder, CD, LEICO 8392, 1996.
  • Kommen lossen, 13 Lieder, CD, LEICO 8550, 2000.
  • Die Eerschdenbeschden, 21 Lieder, CD,  LEICO 8682, 2009.
  • Heer mòòl, 30 MússikGedichda, CD, LEICO 8803, 2017.

Bibliographie

  • Ditt unn datt, Gedichda off Platt. Saarbrücken 1986.
  • WEMMA un anna SPRICH. Moselfränkische Plattétuden, Merzig 1993.
  • Heimat und Welt. Ausgabe Saarland (Bd. 1-3), Braunschweig 2007–2009

Auszeichnungen

1. Preis beim Mundartwettbewerb der Stadt Völklingen

Gewinner der Völklinger Platt 2005

Kontakt:

Hans Walter Lorang, Kirchenstraße 53, 66802 Überherrn-Berus

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.hanswalterlorang.de

Mairinger Hans Dieter

geb. 1943
lebt in Linz/Donau und St.Georgen/Gusen

Dialekt: oberösterreichische Umgangssprache

Berufliches: Soziologe, Professor an der Päd. Hochschule der Diözese Linz - in Pension

Lehrerausbildung in Linz/D., Studium der Soziologie, Doktorat

Publiziert Lyrik, Prosa und Dramatik im Dialekt und in der Hochsprache

Über 60 Buchpublikationen

Bücher ab 2013:

  • Tod oder Leben. Kleiner Totentanz, Linz, Wagner Verlag, 2013
  • Advent. Haiku Adventkalender, St.Georgen/G., St.Georgs Presse, 2013
  • A Hümmi volla Luftballon. Dialekttexte, Linz, Wagner Verlag, 2013
  • Am Sunntag zua. Dialekttexte, Linz, Wagner Verlag, 2013
  • A so a Glick. Dialekttexte, Wilhering, bayerverlag, 2013
  • Am Weg zum Liacht. (Neue Advent-u. Weihnachtslieder, Musik F. Tomschi) Volksliedarchiv, Linz, 2013
  • Blau. Satirische Lyrik, Wilhering, bayerverlag, 2014
  • Es weihnachtet sehr. Linz, O.ö.Verlag, 2014
  • Heiteres Medizinarium/Heiteres Doktorarium. Wilhering, bayerverlag, 2015
  • Heiteres Astronomium/Heiteres Geometrikum. Wilhering, bayerverlag, 2016
  • Weihnacht, oh Weihnacht. Linz, Kehrwasserverlag, 2016
  • Bier macht schön. Wilhering, bayerverlag, 2016
  • Wia da Stülle Ozean. Dialekttexte, Linz, Wagner Verlag, 2017

Zahlreiche Beiträge in Anthologien, Zeitschriften und Zeitungen

Kinderstücke/Musicals:

  • Stachelfroh und langes Ohr (Musik H.Kreuzer), Verlag H.Eberl, Mieders.
  • Der verzauberte Prinz (Musi H.Kreuzer), Verlag H.Eberl, Mieders.
  • Alle guten Menschen (Musik H.Kreuzer), Verlag H.Eberl, Mieders.
  • Euromusical (Musik F.Moser), Edition Helbling, Innsbruck, 1995
  • Max und Moritz (Musik F.Moser) Edition Moser, Linz, 2007

Beiträge für Radio und Fernsehn

u.a. Film: Der Bauer kommt (TV Beitrag) ORF 1977

Beispiele für Beiträge auf Tonträger ab 2015:

  • Ein Stern erleuchtet hell die Nacht CD (Kantate), (Musik B. Sulzer), Weinberg records, Kefermarkt, 2015
  • Nihil, Nisi (Keuzweg, Musik B. Sulzer)CD

Mitgliedschaften:

Club der Begegnung; Int. Dialektinstitut; IG Autoren; Üülow Gruppe; Öst. Dramatikervereinigung; Stelzhamerbund u.a.

Preise/Auszeichnungen

  • Publikumspreis der o.ö.Arbeiterkammer, Linz 1976 (Literatur zur Arbeitswelt)
  • Dr. Ernst Koref Preis 1979 für Kurzprosa (3.Preis)
  • Mundartprosapreis des Stelzhamerbundes, 1982
  • Maurus Lindemayr Volksstückpreis 1986
  • Hauptpreis beim 1.Öst. Haiku-Wettbewerb, 1992
  • Erster Preis des Leopold Wandl-Literaturwettbewerbs 1994
  • Ehrenpreis des Rosa-Eller-Literaturpreises 1995
  • Kulturpreis der Gemeinde St.Georgen/Gusen 1995
  • Kulturmedaille des Landes O.Ö., 2002
  • Konsulententitel für Volkskultur

Kontakt:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse: A-4020 Linz/D., Hirschgasse 30

Marte Astrid

Jahrgang 1958
aus Satteins/Vorarlberg

Dialekt: alemannische Mundart / Satteins

Beruf - Volksschullehrerin

Tätigkeit im Dialektbereich:

  • schreibt Lyrik und Kurzprosa in Mundart und Hochdeutsch
  • Regelmäßiges Schreiben bei Literarischen Workshops
  • (Vorarlberger Mundartautoren/ Literaturkreis Klopfzeichen)
  • Diverse Lesungen und Rundfunkaufnahmen im ORF Vorarlberg
  • Internationale Schreibwerkstatt in Bludesch 2013
  • Schreibwerkstatt in Bockenheim (D) 2014
  • Niedernsiller Stund in Salzburg 2015

Publikationen:

Mitautorin bei diversen Veröffentlichungen:

  • V#7 Heft des Vlbg Autorenverbandes,
  • Heft und CD der Nenzinger Mundartreihe 2002,
  • Anthologie,Der Walgau brennt 2005,
  • ÖDA Zeitschrift Morgenstean 2006,
  • Mäderer Uusscheallr Sondernummer 2007,
  • Anthologie Bibliothek de 2014 und 2015,
  • Dokumentationen anlässlich verschiedener Aktivitäten und
  • Wettbewerbe des Literaturkreises Klopfzeichen (zuletzt 2016),
  • Anthologie der 5.Internationalen Mundartwerkstatt Bludesch 2016

Preise:

  • Platz unter den ersten 100 beim Lyrikwettbewerb (Bibliothek de) 2014
  • Platz 2 beim Lyrikwettbewerb (Bibliothek de) 2015

Adresse Wingat 27, 6822 Satteins

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marx Elisabeth

Elisabeth Marx

Geboren 1946

Wohnort 6840 Götzis Vlbg,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dialekt: Alemannisch, Mittleres Rheintal

Beruf: Dipl Krankenschwester

von !969 bis 1972 Entwicklungshilfe ÖED, Tansania

seit 1992 Parkinsonibetroffen, Pension

schreibt seit 1994 Lyrik und Kurzprosa in Dialekt und Schriftdeutsch

Mitglied  bei Literatur Vorarlberg

Teilnahme an zahlreichen  Weiterbildungsseminaren (Kreisel, Batschunser Mundartseminare, d’Bibl redat Dialekt…..)

auch bildnerisch tätig zahlreiche Lesungen und Ausstellungen im Ländle,

PUBLIKATIONEN:

wachgerüttelt“ Bucherverlag , 3- ISBN 900851 - 80 - 8 

Dialekt und Schriftdeutsche Texte illustriert mit eigenen Zeichnungen

Lektorat: Heiner und Trude Linder

„Umarme den Sommer“: Schriftdeutsche Gedichte

Bucherverlag 1 Auflage 1500  ISBN 978-3-902525-60-4

Lektorat: Helmut Braun; (Nachlassverwalter und Herausgeber von Rose Ausländer Werken;

Obmann des Rose Aualänder Vereins Deutschland)

Auszug aus Vorwort: von Helmut Braun.

"Nur wer begriffen hat, dass sein Leben endlich, und damit kostbar ist, kann so bewusst leben wie Elisabeth Marx. 

 kann so intensiv wahrnehmen, was Sommer und Winter bedeuten, was es heißt in und mit der Natur zu leben, kann verinnerlichen, dass Eros und Thanatos Brüder sind, weiß dass Liebe und Trauer Gefühle sind, derer wir uns nicht erwehren können

Und vor allem, nur der kann dies so wie sie in lyrische Texte umsetzen. Ihre Gedichte sind handwerklich perfekt, gefühlsstark und doch rational.

Dieser Dreiklang gibt ihr eine unverwechselbare Stimme.

Veröffentliche Texte in diversen Zeitungen, Büchern und Broschüren (VN, Kirchenblatt, Rundfunk)

Texte vertont von Koponist Thomas Turnher

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.